Tröpfcheninfektion

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei einer Tröpfchen·infektion wird ein Virus übertragen.

Übertragen wird das Virus durch Flüssigkeit.

Die Flüssigkeit kommt in Tröpfchen aus dem Mund.

Oder aus der Nase.

Tröpfchen können ansteckend sein.

Und jemand anders kann durch die Tröpfchen krank werden.


Tröpfchen kommen beim Sprechen aus dem Mund.

Oder beim Niesen.

Oder beim Küssen.

Oder beim Husten.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Tröpfchen⋅übertragung


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Speichel kann Erreger haben.


Durch Erreger kann man krank werden.

Wenn man Erreger auf die Schleim·häute bekommt.


Damit man wenig Erreger auf die Schleim·haut bekommt,

soll man wenig mit den Händen an·fassen.

Im Gesicht sind viele Schleim·häute.

Man soll nicht in die Augen fassen.

Und nicht an die Nase fassen.

Und nicht an den Mund fassen.


Eine gute Hygiene kann gegen Tröpfchen·infektion helfen.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.