SWIFT-Abkommen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

SWIFT-Abkommen ist der Name von einer Art Vertrag.

Der Vertrag ist zwischen der Europäischen Union und der USA.

In dem Vertrag steht, dass die USA die Daten von den Banken in Europa bekommt.


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Bankdaten Austausch

Langes Wort für SWIFT Abkommen:

Abkommen zwischen der Europäischen Union

und den Vereinigten Staaten von Amerika
über die Verarbeitung von Zahlungsverkehrsdaten
und deren Übermittlung

für die Zwecke des Programms der USA
zum Aufspüren der Finanzierung des Terrorismus

Genaue Erklärung[Bearbeiten]

SWIFT ist eine Abkürzung.

Die Abkürzung steht für:

Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication


SWIFT ist ein Verband bei dem Banken mitmachen.

Der SWIFT Verband hat ein Netz,

ähnlich wie das Internet.

Über das Netz werden zum Beispiel Überweisungen gemacht.


Das SWIFT-Abkommen sagt, dass die USA in das SWIFT Netz schauen können.

Zum Beispiel um zu schauen wer an wen Geld überweist.

Diese Daten können bis zu fünf (5) Jahre lang gespeichert werden.


Die Personen von denen die Daten gespeichert werden,

erfahren darüber nichts.


Die USA sagen sie können so Terroristen finden.


Viele finden das SWIFT Abkommen schlecht.

Das Bundeskriminalamt hat Zweifel,

dass das SWIFT-Abkommen gegen Terroristen hilft.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.