Recht zur Selbstverteidigung

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Recht zur Selbstverteidigung sagt, dass man sich wehren darf, wenn man angegriffen wird.

Man darf also zurückschlagen, wenn man geschlagen wird.

Man darf es aber nicht übertreiben.

Man darf also beispielsweise nicht jemanden erschießen, wenn man geschlagen wird.