Panopticon

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Panopticon ist ein Gebäude.

Die Menschen darin werden beobachtet.


Zum Beobachten werden nicht viele Personen gebraucht.

Sondern nur eine einzige Person.

Ein Panopticon wird so gebaut, damit das funktioniert.


Eine einzige Person die alle anderen beobachtet.

Zum Beispiel: ob sie sich an Regeln halten.


Auf dem Bild ist ein Panopticon-Gebäude von innen zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Panoptic

Panopticon Mechanismus

Panopticon Effekt


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Die Idee für ein Panopticon kommt von: Jeremy Bentham.

Es wird zum Beispiel für Gefängnisse benutzt.

Oder für eine Fabrik,

in der viele Menschen arbeiten.

Damit nur eine Person viele Menschen überwachen kann.


Die Menschen die in einem Panopticon sind,

sollen Überwachungs·druck spüren.

Sie sollen sich an Regeln halten.

Und es soll Ordnung geben.


Es gibt immer mehr Überwachung.

Das heißt: immer mehr Menschen werden von jemand beobachtet.

Obwohl sie das nicht möchten.

Ein anderes Wort dafür ist: Panoptismus.


Ein sehr bekanntes Panopticon war: Presidio Modelo.

Die Panopticon Idee kommt in verschiedenen Geschichten und Filmen vor.

Zum Beispiel:

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.