Oskar Schindler

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oskar Schindler war ein Unternehmer.

Er lebte vomJahr 1908 bis Jahr 1974.

Er hat über 1200 Juden vor dem Tod gerettet.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Juden·küsser

Gerechter unter den Völkern


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Oskar Schindler ist am 28. April 1908 geboren worden.

Das war in Zwittau, Österreich-Ungarn.


Er ging zur Volks·schule und zur Real·schule.

Später machte er eine Ausbildung zum Ingenieur.

Die Ausbildung begann er in der Firma von seinem Vater.

Außerdem machte er spezielle Kurse.

Er interessierte sich besonders für die Themen Maschinen·bau und Dampf·antrieb·technik.


Am 6. März 1928 heiratete er Emilie Pelzl.


Die Fabrik von Oskars Vater wurde geschlossen.

Daher wurde er Leiter der Mährischen Elektrotechnischen AG in Brünn.


Vom Jahr 1935 bis Jahr 1939 arbeitete Oskar Schindler als Spion.

Er musste für Deutschland Informationen über Polen sammeln.

Später wurde er von der tschechischen Polizei verhaftet.

Daraufhin wurde er zum Tode verurteilt.

Deutschland besetzte später Tschechslowakei.

Somit wurde er nicht mehr hingerichtet.


Am 10. Februar 1939 wurde er Mitglied der Partei NSDAP.


Im Oktober 1939 übernahm Schindler eine Email·waren·fabrik in Krakau.

Diese Fabrik hat Geschirr und Koch·sachen gemacht.

Später wurde die Fabrik Deutsche Email·waren·fabrik genannt.

Oskar Schindler hat viele polnische Arbeiter eingestellt.


Als die Nazis anfingen die Juden zu ermorden,

hat er noch mehr Juden in seiner Fabrik angestellt.

Er wollte, dass es den Arbeitern gut ging.

Die Gestapo verhaftete ihn später.

Der Grund war:

Oskar Schindler hat den Juden geholfen.


Im März 1943 eröffnete Schindler seine eigene Fabrik.

Er beschäftigte dort Juden.

Die Juden bekamen keine schwierige Arbeit.


Im Jahre 1944 musste Schindler seine Fabrik räumen.

Seine Fabrik wurde nach Brünnlitz verlagert.

Er nahm alle jüdischen Arbeiter mit nach Brünnlitz.

Deshalb sind die Juden nicht in das Konzentrations·lager gebracht worden.

Somit rettete er mit seiner Frau Emilie über 1.200 Juden vor dem Tod.


Am 9. Oktober 1974 stirbt Oskar Schindler in Hildesheim.

Er wurde in Jerusalem begraben.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.