Olaf Scholz

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Olaf Scholz ist ein deutscher Politiker.

Olaf Scholz ist Mitglied in der Partei SPD.

Seit dem März 2018 ist Olaf Scholz

Olaf Scholz ist Kanzler·kandidat für die Bundes·tags·wahl 2021.


Auf dem Bild ist Olaf Scholz


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Scholzomat


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Olaf Scholz wurde am 14. Juni 1958 geboren.

Das war in in Osnabrück.


Olaf Scholz ist auf das Gymnasium Heegen in Hamburg gegangen.

Im Jahr 1977 hat er sein Abitur gemacht.


Vom Jahr 1978 bis zum Jahr 1984 ist er zur Universität Hamburg gegangen.

Dort hat er das Fach Rechts·wissenschaft studiert.

Danach hat er Zivil·dienst gemacht.


Seit dem Jahr 1985 ist Olaf Scholz als Rechts·anwalt zugelassen.

Olaf Scholz ist Partner in einer Anwalts·kanzlei.

Die Kanzlei heißt:

Anwalts·kanzlei Zimmermann, Scholz und Partner.


Im Jahr 1998 heiratet Britta Ernst Olaf Scholz.

Zusammen leben sie in Potsdam.


Olaf Scholz ist seit dem Jahr 1975 Mitglied in der SPD.

Damals war er noch Schüler.

Er ist zu den Jusos gegangen.

Jusos ist eine Abkürzung.

Jusos heißt Jung·sozialisten.

Die Jusos sind in der SPD.

Die Jusos sind die jungen Leute in der SPD.


Olaf Scholz war stellvertretender Juso-Bundes·vorsitzender.

Das war vom Jahr 1982 bis zum Jahr 1988.


Olaf Scholz war im Partei·vorstand von der SPD.

Das war vom Jahr 2001 bis zum Jahr 2019.


Olaf Scholz war Mitglied im Bundes tag.

Vom Jahr 1998 bis zum Jahr 2001.

Und vom Jahr 2002 bis zum Jahr 2011.

Von November 2007 bis Oktober 2009 war Bundes·minister für Arbeit und Soziales.


Von März 2011 bis März 2018 war Erster Bürgermeister von Hamburg.


Seit dem März 2018 ist Olaf Scholz

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.