Esperanto

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Esperanto ist eine aus·gedachte Sprache.

Wer Esperanto spricht ist ein Esperantist.

Esperanto spricht man auf der ganzen Welt.

Darum nennt man Esperanto auch internationale Sprache.


auf dem Bild sieht man die Esperanto Fahne


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Lingvo internacia

Internacia Lingvo

Internationale Sprache


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Hinterund und Ur-sprung

[Ludwik Lejzer Zamenhof]] hat Esperanto erfunden.

Esperanto gibt es seit dem Jahr 1887.


Zamenhof ist in der polnischen Stadt Białystok aufgewachsen.

Damals war die Stadt Bialystok eine russische Stadt.

In der Stadt lebten:

Die Leute wohnten alle in eigenen Stadt·vierteln.

Oft gab es Streit zwischen den verschiedenen Menschen aus diesen Ländern.

Darum dachte Zamenhof sich eine neutrale Sprache aus.

Esperanto soll zum Welt-frieden beitragen.

Zamenhof wollte damit etwas gegen Rassismus tun.


3 Ziele

Im Jahr 1887 in Warschau.

Zamenhof machte die Regeln für Esperanto bekannt.

Die Regeln stehen in einem Heft.

In diesem Heft stehen auch 3 Ziele für Esperanto:

  1. Die Sprache soll für jeden einfach zu lernen sein.
  2. Jeder Esperantist soll gleich mit anderen Esperantisten aus anderen Ländern sprechen.
  3. Jeder Esperantist soll die Sprache als lebende Sprache bekannt machen.
Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.