Erdöl

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erd·öl ist eine bestimmte Art Öl.

Erd·öl ist eine braune und dicke Flüssigkeit.


Erd·öl liegt tief in der Erde.

Zwischen den Steinen in der Erde.

Man holt es mit Pumpen aus der Erde heraus.


Erd·öl wird für sehr viele Sachen gebraucht.

Man macht zum Beispiel damit Benzin für Autos.

Oder Heiz·öl für die Wohnung.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Bergöl


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Erd·öl ist aus Meeres·tieren entstanden.

Wenn sie sterben sinken sie zum Meeres·boden.

Darauf kommt wieder eine Erd·schicht.

Durch den Druck werden sie zu Erd·öl.


Man kann es mit Pumpen aus der Erde heraus·holen.

Zum Beispiel von einer Bohr·plattform.

Viele Firmen machen Fracking.


Es gibt immer weniger Erd·öl.

Weil viel Erd·öl gebraucht wird.

Es wird für sehr viele Maschinen gebracht.

Damit die Maschinen funktionieren.


Viele Länder streiten sich um Erd·öl.

Weil manche Länder viel Erd·öl haben.

Und manche wenig haben.

Diese Länder haben viel Erd·öl:


Weil es immer weniger Erd·öl gibt,

werden neue Sachen entwickelt.

Sachen die ohne Erd·öl funktionieren.

Zum Beispiel Elektro·autos.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.