Demeter

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Demeter ist der Name von einer griechischen Göttin.

Demeter ist die Muttergöttin im Olymp.

Demeter ist zuständig für:

  • die Fruchtbarkeit der Erde
  • Getreide und


In der römischen Sage ist ihr Name Ceres.


Datei:Demeter.jpg
Auf dem Bild ist ein Stein·bild von Demeter.


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Ceres

Damater

Gersten·mutter

Weise der Erde


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Die Zeit vom 8. Jahrhundert vor Christus bis 146 vor Christus war eine besondere Zeit in Griechenland.

Manche sagen zu dieser Zeit: Antikes Griechenland.

In dieser Zeit haben sich die Menschen bestimmte Geschichten erzählt.

Manche sagen zu diesen Geschichten: griechische Mythen

oder

Griechische Mythologie


In der griechischen Mythen geht es um Helden und Götter.

Einer dieser Göttinnen ist Demeter.

Demeter ist eine von 12 griechischen Göttern.

Demeter ist der Schwester von:

Zusammen mit Iasion hat Demeter einen Sohn.

Der Sohn heißt Plutos.


Zusammen mit Poseidon hat Demeter den Sohn Areion.


Zusammen mit Zeus hat Demeter eine Tochter.

Die Tochter heißt Persephone.


Raub der Persephone[Bearbeiten]

Eine griechische Mythe geht so:


Hades ist der Herrscher in der Unter·welt.

Hades will eine Frau haben.

Zeus gibt Hades keine Erlaubnis.

Zeus verbietet es ihm auch nicht.

Deswegen entführt Hades Persephone.

Hades nimmt Persephone mit in die Unter·welt.

Persephone ist die Tochter von Demeter


Demeter sucht ihre Tochter überall.

Sie kann sie aber nicht finden.

Demeter wird sehr traurig.

Deswegen verbietet sie den Pflanzen zu wachsen.

Und die Bäume dürfen keine Früchte mehr haben.

Und die Tiere dürfen sich nicht mehr vermehren.

Die Menschen haben dann nichts mehr zum Essen.

Es gibt eine Hungers·not.

Viele Menschen sterben.


Die anderen Götter im Olymp bekommen deswegen Angst.

Die Götter sprechen mit Hades.

Hades soll Persephone frei lassen.

Es gibt eine Vereinbarung.


Persephone kann die Hälfte vom Jahr auf der Erde sein.

Bei ihrer Mutter Demeter.

Darüber ist Demeter sehr glücklich.

Demeter macht die Erde wieder fruchtbar.

Und lässt die Pflanzen blühen.


Die andere Hälfte vom Jahr soll Persephone wieder in die Unter·welt gehen.

In der Unter·welt ist Persephone die Göttin der Toten.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.