Kaiser

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Kaiser ist der Chef von einem Land.

Früher gabe es viele Länder mit Königen und Königinnen.

Nur ganz wenige Länder hatten einen Kaiser und eine Kaiserin.

Die waren noch wichtiger als ein König und eine Königin.


Der Kaiser macht in diesem Land die Gesetze.


Gesetze ist 1 anderes Wort für: Regeln.


Und alle Menschen in dem Land müssen sich an die Gesetze halten.

Sonst müssen sie zum Beispiel in 1 Gefängnis gehen.


Früher hatten manche Länder einen Kaiser.


Wenn der alte Kaiser tot war: Wurde meistens sein Sohn der neue Kaiser.


Zum Beispiel: In Deutschland gab es 1 Kaiser Wilhelm.

Er ist im Jahr 1888 gestorben.

Und sein Sohn Friedrich Wilhelm wurde der neue Kaiser.


Heute hat Deutschland keinen Kaiser mehr.

Deutschland hat 1 Parlament: Das heißt Bundestag.

Und eine Bundes-kanzlerin: Die heißt Angela Merkel.

Und einen Bundes-präsidenten: Joachim Gauck war früher der Bundes-präsident.

Seit Februar 2017 ist Frank-Walter Steinmeier Bundes-präsident von Deutschland.

Er macht auch keine Gesetze.

Er ist das " Gesicht " von Deutschland.

So wie die Königin von England das " Gesicht " von England ist.

Die Regeln machen andere. Zum Beispiel die Parlamente.


Bekannte Kaiser[Bearbeiten]

  • Cäsar (Rom)
  • Augustus (Rom)
  • Napoleon (Frankreich)
  • Wilhelm (Deutschland)
Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.