Gewissen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gewissen ist im Bewusst·sein.

Man weiß ob etwas richtig oder falsch ist.

Zum Beispiel ob das eigene Tun richtig ist.

Oder ob es falsch ist was man macht.


auf dem Bild ist eine Frau zwischen einem Teufel und einem Engel zu sehen. Die Frau muss sich für gut oder schlecht entscheiden.


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

gutes Gefühl

schlechtes Gefühl


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Kleine Kinder haben noch kein Gewissen.

Wer ein Gewissen hat,

hat vorher was gelernt.

Man hat gelernt was richtig und falsch ist.

Und man lernt was Gut und was Böse ist.


Lernen tut man es von der Gesell·schaft.

Oder man lernt es von den Eltern.


Jeder Mensch hat ein anderes Gewissen.

Wenn man nichts gelernt hat ist das Gewissen leer.


In einer Demokratie darf jeder selbst entscheiden.

Man hat eine Gewissens·freiheit.

Man darf glauben was man möchte.


Wer ein schlechtes Gewissen hat,

weiß das er was falsch gemacht hat.

Man hat dann Gewissens·bisse.


Wer ein gutes Gewissen hat,

weiß das er etwas richtig gemacht hat.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.