Europawahl

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
(Weitergeleitet von Übung: Europawahl)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Europa·wahl ist eine Wahl.

Bürger wählen ein neues Europäisches Parlament.


Bürger von der Europäischen Union dürfen wählen.

Sie wählen Abgeordnete die eine gleiche Meinung haben.

Oder die Ideen haben die sie selbst gut finden.


In 28 Ländern können die Bürger wählen.

Mit der Europa·wahl können die Bürger mit·reden.

Damit passiert was die Bürger wollen.


Bürger können entscheiden,

wer im Europäischen Parlament bestimmen darf.

Und welche Politiker die Bürger vertreten sollen.

Und wer über Gesetze entscheiden darf.

Zum Beispiel Gesetze über Gleich·berechtigung.


Man muss einen Stimm·zettel an·kreuzen.

An·kreuzen welche Partei man wählen möchte.

Man darf nur ein (1) Kreuz machen.

Danach werden alle Stimm·zettel aus·gewertet.

Die Parteien mit den meisten Kreuzen gewinnen die Europa·wahl.


auf dem Bild ist eine wahl·box zu sehen. Und ein Stimm·zettel.


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

EPW

EU-Wahl

Europawahlen


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Politiker die man wählen kann stehen auf einer Wahl·liste.

Diese Politiker stehen auch auf dem Stimm·zettel.

Darüber steht zu welcher Partei sie gehören.

Die Partei die man wählen möchte kreuzt man an.

Damit sagt man auch welche Politiker man haben möchte.


Die Europa·wahl gibt es seit dem Jahr 1979.

Sie ist alle 5 Jahre.

Die letzte Wahl ist im Jahr 2014 gewesen.

Vom 22. Mai.

Bis zum 25. Mai.


Die nächste Europa·wahl ist im Jahr 2019.

Vom 23. Mai.

Bis zum 26. Mai.

In Deutschland ist die Europa·wahl am 26. Mai 2019.


Menschen mit Behinderung dürfen mit·wählen.

Das hat das Bundes·verfassungs·gericht entschieden.

Im Jahr 2019.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.