Übung: Bundesminister (in Deutschland)

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bundesminister sind Frauen oder Männer.

Sie gehören zu einer Regierung.

Bundes·minister sind für Gesetze zuständig.

Das heißt,

sie schlagen neue Gesetze vor.

Oder verändern Gesetze.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Minister

BM

Minister in Deutschland


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Bundes·minister werden vom Bundes·kanzler vorgeschlagen.

Und der Bundes·präsident ernennt die Bundes·minister.

Das heißt,



Jeder Bundes·minister hat besondere Aufgaben.

Zum Beispiel der Gesundheits·minister.

Er ist der Chef vom Gesundheits·ministerium.

Und kümmert sich um Sachen die mit Gesundheit zu tun haben.

In Deutschland ist Jens Spahn Gesundheits·minister.


Manche Bundes·minister sind Mitglied des Bundes·tages.

Die Kündigungs·frist für einen Bundes·minister ist 1 Tage.


In Deutschland gibt es 14 Bundes·minister.

Zusammen mit dem Bundes·kanzler sind sie die Bundes·regierung.


Diese Bundes·minister gibt es:


Bildungsminister

Umweltminister

Justizminister

Innenminister

Außenminister

Verkehrsminister

Gesundheitsminister

Verteidigungsminister

Wirtschaftsminister

Finanzminister

Familienminister

Minister für besondere Aufgaben

Bundesminister für Arbeit und Soziales

Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.