Übung: Aromatherapie

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Aroma-therapie gebraucht man ätherische Öle.

Aroma-therapie heilt Kranke.

Aroma-therapie verbessert das Wohlbefinden.

In der Aroma-therapie wendet man Duft-lampen, Massage-öle und Bäder an.

Aroma-therapien beeinflussen durch Riechen die Erinnerungen und Gefühle.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Geschichte:

Im Jahr 1910 hatte der französische Chemiker René-Maurice Gattefossé einen Unfall.

In Gattefossé Labor gab es eine Explosion.

Diese Explosion verletzte Gattefossé Hände und Kopf-haut.

Gattefossé gebrauchte Lavendel-öl für seine Hände und Kopf-haut.

Seine Brannt-narben heilten schnell ab.


Man wedete im 1.Welt-krieg Ätherische-öle an.

Gattefossé arbeitete mit Ärzten zusammen in Kranken-häusern.

Seife aus Ätherischen-ölen gebrauchte man für Kleider und Verbands-material.


Gefahr:

Ätherische Öle können Allergien auslösen.

Künstliche Öle können Gift-stoffe enthalten.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.