Mindestpreis: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Ein '''Mindestpreis''' ist Geld das man für etwas bezahlen muss. Ein Mindest·preis ist ein bestimmter Preis für etwas. Zum Beispiel wa…“)
 
 
Zeile 36: Zeile 36:
 
Mindest·preise werden gemacht,  
 
Mindest·preise werden gemacht,  
  
damit Verkäufer mehr Geld für ihre Sachen bekommen.  
+
damit Verkäufer mehr [[Geld]] für ihre Sachen bekommen.  
  
 
Oder damit Sachen nicht so oft verkauft werden.  
 
Oder damit Sachen nicht so oft verkauft werden.  

Aktuelle Version vom 25. September 2015, 13:02 Uhr

Ein Mindestpreis ist Geld das man für etwas bezahlen muss.

Ein Mindest·preis ist ein bestimmter Preis für etwas.

Zum Beispiel was man für ein Buch bezahlen muss.

Weniger als angegeben darf es nicht sein.


Der Mindest·preis für eine Sache wird von einem Land bestimmt.

Das Land bestimmt damit was etwas kosten soll.

Der Preis darf beim Verkaufen nicht weniger sein.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

nicht weniger als


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Der Mindest·preis wird von einem Land bestimmt.

Etwas was einen Mindest·preis hat,

darf nicht weniger kosten.

Es darf aber mehr kosten.


Mindest·preise werden gemacht,

damit Verkäufer mehr Geld für ihre Sachen bekommen.

Oder damit Sachen nicht so oft verkauft werden.


Beim Geld verdienen gibt es manchmal auch einen Mindest·preis.

Dieses Geld heißt: Mindestlohn.


Das Gegenteil von Mindest·preis ist: Höchst·preis.

Das Wort Mindest·preis ist ein Substantiv.

Es hat diese 2 Wörter:

  • Mindest (bedeutet das etwas nicht weniger sein darf)
  • Preis (was etwas kostet - zum Beispiel wie viel Geld ein Buch kostet)
Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.