Landesregierung

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Version vom 20. Januar 2016, 18:46 Uhr von Sdfgh2 (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die Regierung in einem einzelnen Land heißt Landes-Regierung. Deutschland besteht aus vielen Ländern. Es gibt 16 Bundes-Länd…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Regierung in einem einzelnen Land heißt Landes-Regierung.

Deutschland besteht aus vielen Ländern.

Es gibt 16 Bundes-Länder. Zum Beispiel Hessen, Bayern, Schleswig-Holstein.

Ein Bundes-Land ist ein Teil von Deutschland.

Das Bundes-Land wird von Menschen geleitet. Es sind etwa 20 Menschen. Das ist die Landes-Regierung. Die Chefin / Der Chef der Landes-Regierung heißt Minister-Präsidentin. Wenn der Chef ein Mann ist, heißt er Minister-Präsident.

In Berlin heißt die Chefin Bundes-Kanzlerin Angela Merkel.


Sie hat Politiker-Kolleginnen und Kollegen. Sie heißen Ministerinnen und Minister. Alle haben viele Aufgaben und arbeiten für die Menschen in dem Land.

Sie überlegen was Menschen zum Beispiel, in Hessen, in Bayern, in Schleswig-Holstein brauchen.


Gleiche Wörter

Landes-Kabinett

Staatsregierung in Bayern und in Sachsen

Senat der Freien und Hansestadt (die großen Hafenstädte am Meer)


Genaue Erklärung

Die Minister werden vom Parlament gewählt. Sie müssen dem Parlament gehorchen.

Die Minister sind die Landes-Regierung. Sie verwalten das gemeinsame Geld des Landes.

Die Ministerinnen und Minister entscheiden viele wichtige Dinge. Sie müssen auch das Parlament oft um die Genehmigung fragen.

Das alles nennt man Landes-Politik.

In Berlin gibt es die Bundes-Politik für das ganze Deutschland. Dort arbeitet die Bundes-Regierung.