Ich fress einen Besen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
Man ist sich so sicher.
 
Man ist sich so sicher.
  
Man glaubt nicht,  
+
Man glaubt <u>nicht</u>,  
  
 
dass es auch anders sein kann.  
 
dass es auch anders sein kann.  
Zeile 29: Zeile 29:
 
Dora erzählt ihrer Mutter, das sie ihre Haus·aufgaben gemacht hat.  
 
Dora erzählt ihrer Mutter, das sie ihre Haus·aufgaben gemacht hat.  
 
   
 
   
Die Mutter sagt zu Dora, '''ich glaube dir das nicht'''.   
+
Die Mutter sagt zu Dora, '''ich glaube dir das <u>nicht</u>'''.   
 
   
 
   
  
 
Dora erzählt ihrer Mutter, das sie ihre Haus·aufgaben gemacht hat.  
 
Dora erzählt ihrer Mutter, das sie ihre Haus·aufgaben gemacht hat.  
  
Die Mutter sagt zu Dora, '''ich weiß genau das du die Haus·aufgaben nicht gemacht hast'''.  
+
Die Mutter sagt zu Dora, '''ich weiß genau das du die Haus·aufgaben <u>nicht</u> gemacht hast'''.  
  
  

Aktuelle Version vom 10. April 2019, 17:07 Uhr

Ich fress einen Besen sagt man,

wenn man sich sehr sicher bei etwas ist.

Man ist sich so sicher.

Man glaubt nicht,

dass es auch anders sein kann.


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Ich fress einen Besen samt Putz·frau


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Ich fress einen Besen ist eine Rede·wendung.


Beispiel:

Dora erzählt ihrer Mutter, das sie Haus·aufgaben gemacht hat.

Die Mutter sagt zu Dora, ich fress einen Besen wenn das stimmt.


Dora erzählt ihrer Mutter, das sie ihre Haus·aufgaben gemacht hat.

Die Mutter sagt zu Dora, ich glaube dir das nicht.


Dora erzählt ihrer Mutter, das sie ihre Haus·aufgaben gemacht hat.

Die Mutter sagt zu Dora, ich weiß genau das du die Haus·aufgaben nicht gemacht hast.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.