Hitzefrei

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Version vom 27. Juni 2019, 09:20 Uhr von Circum (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „'''Hitzefrei''' ist wenn die Schule aus·fällt. Weil es zu warm für Schule ist. Hitze·frei ist auch wenn die Schul·stunden kürzer gehen. Man hat fr…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hitzefrei ist wenn die Schule aus·fällt.

Weil es zu warm für Schule ist.


Hitze·frei ist auch wenn die Schul·stunden kürzer gehen.

Man hat früher Schul·schluss.

Oder man kann früher aufhören mit arbeiten.

Weil die Sonne sehr stark scheint.

Und es zu warm zum arbeiten ist.


Auf dem Bild ist ein Mann zu sehen, er schwitzt.


Gleiche Wörter

Hitzeferien

Hitzepause


Genaue Erklärung

Hitze·frei ist eine Pause.

So ähnlich wie eine Siesta.

Man soll sich erholen von der Hitze.


Die Schulen in Deutschland machen einen Hitze·plan.

Darin steht wann es Hitze·frei gibt.

Und wie lange Hitze·frei geht.

Zum Beispiel 30 Minuten lang.

Oder einen ganzen Tag lang.


Hitze·frei gibt es wenn es draußen zu warm ist.

Oder wenn es im Zimmer zu warm ist.

Wenn es zu warm ist kann man schlecht arbeiten.

Oder es ist zu gefährlich zum Arbeiten.

Weil der Körper zu warm hat.

Darum gibt es Hitze·frei.

Damit der Körper nicht warm hat.


Hitze·frei hat es im Jahr 1892 zum ersten mal gegeben.

Robert Bosse hat sich Hitze·frei aus·gedacht.


Im Jahr 2015 hat es viel Hitze·frei gegeben.

Weil es eine Hitze·welle gegeben hat.

Es ist über 40 °C heiß gewesen.


Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.