Eurocheque-Karte: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Hob den Schutz von „Eurocheque-Karte“ auf)
(Gleiche Wörter)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
__NOTOC__
 
 
Eine '''Eurocheque-Karte''' ist eine kleine Karte aus Plastik.  
 
Eine '''Eurocheque-Karte''' ist eine kleine Karte aus Plastik.  
  
Mit einer Eurocheque-Karte kann man Sachen bezahlen oder Geld an einem [[Geldautomat]] bekommen.
+
Mit einer Eurocheque-Karte kann man Sachen bezahlen
  
Beim Bezahlen braucht man dann keine Geldscheine und Münzen. Man sagt dazu auch [[Bargeldlos bezahlen|Bargeldloses bezahlen]].  
+
oder Geld an einem [[Geldautomat]] bekommen.
 +
 
 +
Beim Bezahlen braucht man dann keine Geldscheine und Münzen.
 +
 
 +
Man sagt dazu auch [[Bargeldlos bezahlen|Bargeldloses bezahlen]].  
  
 
Wenn man mit einer Eurocheque-Karte Geld am Geldautomaten abhebt, bekommt man Geldscheine.   
 
Wenn man mit einer Eurocheque-Karte Geld am Geldautomaten abhebt, bekommt man Geldscheine.   
Zeile 18: Zeile 21:
 
== Gleiche Wörter ==
 
== Gleiche Wörter ==
  
Plastikgeld
+
Plastik·geld
  
Bargeldloses Bezahlen
+
Bar·geld·loses Bezahlen
  
 
EC-Karte
 
EC-Karte
 
  
 
== Genaue Erklärung ==
 
== Genaue Erklärung ==
Zeile 29: Zeile 31:
 
Eine Eurocheque-Karte bekommt man nur wenn man ein eigenes [[Bankkonto]] hat.  
 
Eine Eurocheque-Karte bekommt man nur wenn man ein eigenes [[Bankkonto]] hat.  
  
Die Nummer des Bankkontos ist auf der Karte gespeichert.
+
Die Nummer von dem Bankkontos ist auf der Karte gespeichert.
 +
 
 +
Mit der Eurocheque-Karte kann man in sehr vielen Ländern bezahlen
  
Mit der Eurocheque-Karte kann man in sehr vielen Ländern bezahlen und Geld am Geldautomat bekommen.  
+
und Geld am Geldautomat bekommen.
  
Wenn man etwas mit der Eurocheque-Karte bezahlen möchte, schiebt man die Geldkarte in den Verkaufsautomaten des Verkäufers rein.  
+
Wenn man etwas mit der Eurocheque-Karte bezahlen möchte, schiebt man die Geldkarte in den Verkaufsautomaten von dem Verkäufers rein.  
  
So einen Verkausautomat nennt man [[Kartenlesegerät]].  
+
So einen Verkausautomat nennt man [[Kartenlesegerät]].
  
In diesem [[Automat]] wird das Geld dann [[elektronisch]] vom eigenen Bankkonto abgezogen und auf das Konto des Verkäufers geladen.  
+
In diesem [[Automat]] wird das Geld dann [[elektronisch]] vom eigenen Bankkonto abgezogen und auf das Konto von dem Verkäufers geladen.  
  
 
Abheben kann man an einem [[Geldautomaten]].  
 
Abheben kann man an einem [[Geldautomaten]].  
  
Man bekommt beim abheben Geldscheine. Das Geld wird dann von dem eigenen Bankkonto abgezogen.
+
Man bekommt beim abheben Geldscheine.
 +
 
 +
Das Geld wird dann von dem eigenen Bankkonto abgezogen.
  
 
Mit der Eurocheque-Karte kann man an einem Geldautomaten seinen [[Kontostand]] sehen.  
 
Mit der Eurocheque-Karte kann man an einem Geldautomaten seinen [[Kontostand]] sehen.  
Zeile 49: Zeile 55:
  
  
<imagemap>
 
Image:Sprechblase.svg.png|22px|
 
 
circle 256 171 128 [[Diskussion:Eurocheque-Karte|Hier können sie einen Kommentar zu diesem Wort schreiben]]
 
  
desc none
 
</imagemap>
 
  
  
[[Kategorie:Geld]]
+
[[Kategorie:Geld]]{{Vorlage:Textprüfen}}

Aktuelle Version vom 27. Februar 2019, 16:45 Uhr

Eine Eurocheque-Karte ist eine kleine Karte aus Plastik.

Mit einer Eurocheque-Karte kann man Sachen bezahlen

oder Geld an einem Geldautomat bekommen.

Beim Bezahlen braucht man dann keine Geldscheine und Münzen.

Man sagt dazu auch Bargeldloses bezahlen.

Wenn man mit einer Eurocheque-Karte Geld am Geldautomaten abhebt, bekommt man Geldscheine.

Meistens sagt man zu Eurocheque-Karte nur "EC-Karte".

EC-Karte ist die Abkürzung für Eurocheque-Karte.


Auf dem Bild ist die Rückseite einer Eurocheque-Karte zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Plastik·geld

Bar·geld·loses Bezahlen

EC-Karte

Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Eine Eurocheque-Karte bekommt man nur wenn man ein eigenes Bankkonto hat.

Die Nummer von dem Bankkontos ist auf der Karte gespeichert.

Mit der Eurocheque-Karte kann man in sehr vielen Ländern bezahlen

und Geld am Geldautomat bekommen.

Wenn man etwas mit der Eurocheque-Karte bezahlen möchte, schiebt man die Geldkarte in den Verkaufsautomaten von dem Verkäufers rein.

So einen Verkausautomat nennt man Kartenlesegerät.

In diesem Automat wird das Geld dann elektronisch vom eigenen Bankkonto abgezogen und auf das Konto von dem Verkäufers geladen.

Abheben kann man an einem Geldautomaten.

Man bekommt beim abheben Geldscheine.

Das Geld wird dann von dem eigenen Bankkonto abgezogen.

Mit der Eurocheque-Karte kann man an einem Geldautomaten seinen Kontostand sehen.

Man kann damit auch seine Kontoauszüge an einem Kontoauszugsdrucker ausdrucken lassen.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.