E-Learning: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''E-Learning''' ist Lernen. Dabei werden elektronische Medien benutzt. Zum Beispiel E-Books lesen. Datei:Platzhalter-bild.png|400px|Bild g…“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''E-Learning''' ist [[Lernen]].
+
'''E-Learning''' ist [[Lernen]] mit [[elektronische Medien]].  
  
Dabei werden [[elektronische Medien]] benutzt.  
+
Zum Beispiel [[E-Book]]s lesen.  
 +
 
 +
[[Bild:Ebookreader.jpg|300px|Auf dem Bild ist eine Frau mit EBook Reader zu sehen]]
  
Zum Beispiel [[E-Book]]s lesen.
 
  
 +
Oder über das Telefon neue Sachen lernen.
  
[[Datei:Platzhalter-bild.png|400px|Bild gesucht|link=Kategorie:Bild gesucht]]
+
[[Bild:Massive Open Online Course.jpg|400px|Auf dem Bild ist Teilnehmer von einem MOOC Kurs zu sehen]]
  
  

Version vom 13. Juli 2015, 23:12 Uhr

E-Learning ist Lernen mit elektronische Medien.

Zum Beispiel E-Books lesen.

Auf dem Bild ist eine Frau mit EBook Reader zu sehen


Oder über das Telefon neue Sachen lernen.

Auf dem Bild ist Teilnehmer von einem MOOC Kurs zu sehen


Gleiche Wörter

ELearning

Tele-Lernen

E-learning

E-Didaktik

Computerunterstützter Unterricht

E-Lernen

Teleteaching

Virtuelle Lehre

Telelernen

Rechnerunterstützter Unterricht


Genaue Erklärung

Zum Lernen werden auch digitale Medien benutzt.

Die Medien werden benutzt um Sachen an·zu·schauen.

Oder Sachen vor·zu·zeigen.

Oder Sachen an·zu·hören.


Alle elektronischen Sachen werden auch Lern·maschinen genannt.


Manche Menschen finden E-Learning gut.

Manche finden E-Learning schlecht.

Was ist gut an E-Learning:
  • Es ist für viele Menschen gut, zum Beispiel für Leser, Video·schauer, Hörer
  • Es ist keine feste Zeit vor·ge·geben, man kann zum Beispiel in der Nacht lernen
  • Es ist kein Ort vor·ge·geben, man kann zum Beispiel von zu Hause aus lernen
  • Gruppen können gleichzeitig zusammen·arbeiten
  • Man kann Sachen sehr oft wiederholen
  • Schwierige Sachen sind einfacher zu verstehen, zum Beispiel durch Bilder, Ton oder Videos


Was ist schlecht an E-Learning:
  • Die Lerner muss lernen mit den Lern·maschinen zu arbeiten
  • Der Lernen muss sich selbst motivieren
  • Mit einer Lern·maschinen lernen macht schnell müde
  • Es gibt nicht so viele echte Kontakte zu Lehrern und Schülern
  • Fragen können nicht gleich an einen Lehrer gestellt werden


Weil das alles Vor·teile und Nach·teile hat,

wird beides benutzt.

E-Learning und normales Lernen.

Zum Beispiel werden in manchen Schulen viele Lern·maschinen zum normalen Unterricht benutzt.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.