Übung: Direktmandat: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Vorlage:Übung}} Ein '''Direktmandat''' bekommt ein Politiker nach einer Wahl. Wenn er eine Wahl gewonnen hat. weil er die [[Mehrheit|meisten Stimmen]…“)
 
(Weiterleitung nach Direktmandat erstellt)
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Vorlage:Übung}}
+
#redirect [[Direktmandat]]
Ein '''Direktmandat''' bekommt ein Politiker nach einer [[Wahl]].
 
 
 
Wenn er eine Wahl gewonnen hat.
 
 
 
weil er die [[Mehrheit|meisten Stimmen]] hat.
 
 
 
 
 
Mit einem Direkt·mandat kann ein Politiker im [[Parlament]] arbeiten.
 
 
 
 
 
[[Datei:Platzhalter-bild.png|400px|Bild gesucht|link=Kategorie:Bild gesucht]]
 
 
 
 
 
== Gleiche Wörter ==
 
 
 
Direktkandidat
 
 
 
Erstmandat
 
 
 
 
 
== Genaue Erklärung ==
 
 
 
Ein Politiker der ein Direkt·mandat bekommt ist ein Direkt·kandidat.
 
 
 
Durch das Direkt·mandat hat der Politiker einen [[Wahlauftrag|Auftrag von seine Wählern]] bekommen. 
 
 
 
Er muss die Interessen von seinen [[Wähler]] vertreten.
 
 
 
 
 
Das Gegen·teil von einem Direkt·mandat ist ein [[Listenmandat|Listen·mandat]].
 
 
 
 
 
 
 
===== Bei (nach) einer Bundes·tags·wahl =====
 
 
 
Wenn ein Politiker bei der [[Bundestagswahl|Bundes·tags·wahl]] ein Direkt·mandat bekommt,
 
 
 
kann er damit im [[Bundestag|Bundes·tag]] arbeiten.
 
 
 
Er bekommt dort einen Platz.
 
 
 
 
 
 
 
===== Bei (nach) einer Land·tags·wahl =====
 
 
 
Wenn ein Politiker bei der [[Landtagswahl|Land·tags·wahl]] ein Direkt·mandat bekommt,
 
 
 
kann er damit im [[Landtag|Land·tag]] arbeiten.
 
 
 
Er bekommt dort einen Platz.
 
 
 
 
 
[[Kategorie:Übung]]
 
[[Kategorie:Recht und Gesetz]]
 
[[Kategorie:Bundestagswahl]]
 
[[Kategorie:Seiten mit defekten Dateilinks]]
 
 
 
{{Vorlage:Textprüfen}}
 
[[en:Politic mandate]]
 
__NOTOC__
 

Aktuelle Version vom 20. Dezember 2017, 18:50 Uhr

Weiterleitung nach: